ä
Substantiv, n, Buchstabe:
Aussprache:
IPA [ɛː]
Bedeutungen:
[1] Umlaut und siebenundzwanzigster Buchstabe des lateinischen Alphabets als Kleinbuchstabe das Pendant zum Großbuchstaben Ä
Beispiele:
[1] Die Aussprache der Buchstaben "Ä" oder "ä" kann lang (z.B. "käme") oder kurz (z.B. "Kämme") sein.
[1] Die Buchstaben "Ä" und "ä" werden regional oft wie ein langes "e" [eː] ausgesprochen.

Ä
Substantiv, n, Buchstabe:

Worttrennung:
Ä
Aussprache:
IPA [ɛː], Plural: [ɛː]
Bedeutungen:
[1] Umlaut und siebenundzwanzigster Buchstabe des lateinischen Alphabets
Herkunft:
Das A mit Umlaut wurde erst als AE geschrieben. Später entwickelte sich daraus ein A mit einem kleinen E darüber (Aͤ). Dieses E wurde mit der Zeit zu zwei Punkten stilisiert.
Beispiele:
[1] Das Wort "Ärger" wird mit einem großen Ä geschrieben.
Abkürzung: Bedeutungen:
[1] Ämter



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.013
Deutsch Wörterbuch