Ächtung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Äch·tung, Plural: Äch·tun·gen
Aussprache:
IPA [ˈɛçtʊŋ]
Bedeutungen:
[1] grundsätzliche Ablehnung von jemand/etwas
[2] Verhängung der Friedlosigkeit
Herkunft:
mittelhochdeutsch āhtunge, æhtunge, althochdeutsch āhtunga, belegt seit der Zeit um 800
Synonyme:
[2] Acht#Substantiv, f, .C3.84chtung|Acht
Gegenwörter:
[1] Anerkennung, Hochschätzung, Respekt, Wertschätzung
Beispiele:
[1] „Über die offizielle Ächtung von Mischehen setzten sich die Kolonisten dabei hinweg.“
[2] „Als herrschende Strafen schwerer Missetat finden wir Friedloslegung (Ächtung) und Todesstrafe.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch