Ähre
Substantiv, f:

Worttrennung:
Äh·re, Plural: Äh·ren
Aussprache:
IPA [ˈɛːʁə], in Österreich normalerweise [ˈeːʁə]
Bedeutungen:
[1] Botanik: Blüte und Fruchtstand bei Getreide und anderen Graspflanzen
Herkunft:
Das Wort geht zurück auf mittelhochdeutsch eher und althochdeutsch ehir sowie über germanisch ahaz auf indogermanisch akosGranne, Spreu“ zurück, die Ähre ist also wie auch der Ahorn nach ihren spitzen Fortsätzen (Grannen) benannt
Gegenwörter:
[1] Halm
Beispiele:
[1] Hafer hat Ähren mit besonders langen Grannen.
[1] „Die kurzen Halme moderner Weizensorten können schwere Ähren tragen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch