Ährenmonat
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ähren·mo·nat
Aussprache:
IPA [ˈɛːʁənˌmoːnat]
Bedeutungen:
[1] alte Bezeichnung für den Monat August
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Ähre und Monat sowie dem Fugenelement -n
Synonyme:
[1] August, Erntemond, Ernting
Beispiele:
[1] „Sieben Tage lang sollst du ungesäuertes Brot essen, sowie ich dir aufgetragen habe, zur festgesetzten Zeit im Ährenmonat, denn da bist du aus Ägypten ausgezogen.“
[1] „Unsere heidnischen Vorfahren nannten den August auch „Erntemond“ oder „Ährenmonat“.“
[1] „Der Ährenmonat war angebrochen, und sie waren zur rechten Zeit heimgekehrt, auf dass sie dabei helfen konnten, die Ernte einzufahren. Das Korn stand hoch auf den Feldern, und das Wetter war trocken und warm.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch