Ärmelkanal
Substantiv, m, Toponym

Worttrennung:
Är·mel·ka·nal, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈɛʁml̩kaˌnaːl]
Bedeutungen:
[1] Meerenge, die die Nordsee über die Straße von Dover mit dem Atlantik verbindet
Herkunft:
Determinativkompositum aus Substantiv Ärmel und Substantiv Kanal
Synonyme:
[1] Englischer Kanal, La Manche
Beispiele:
[1] Zwischen Frankreich im Süden und Großbritannien im Norden liegt der Ärmelkanal.
[1] Der Ärmelkanal ist etwa 6000 Jahre vor Christus entstanden, bis dahin waren die heutigen Britischen Inseln zu Fuß vom europäischen Kontinent aus erreichbar.
[1] „Gleich nach Kriegsbeginn richtet die britische Marine eine Seeblockade zwischen den Shetland-Inseln und Südnorwegen sowie im Ärmelkanal bei Dover ein.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch