Äthiopien
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Äthi·o·pi·en, kein Plural
Aussprache:
IPA [ɛˈti̯oːpi̯ən]
Bedeutungen:
[1] Staat in Ostafrika
Herkunft:
griechisch: Αιθιοπία (Aithiopía), von altgriechisch αίθαλος (aíthalos) - rußig, rußfarben und οψ (ops) - Gesicht
Synonyme:
[1] amtlich: Demokratische Bundesrepublik Äthiopien
[1] veraltet: Abessinien
[1] ehemals, amtlich: Demokratische Volksrepublik Äthiopien, Kaiserreich Äthiopien, Sozialistisches Äthiopien
Beispiele:
[1] Ich komme aus Äthiopien.
[1] Addis Abeba ist die Hauptstadt von Äthiopien.
[1] „Der Außenhandel Äthiopiens besteht im Wesentlichen aus dem Export von Kaffee.“
[1] „Bekanntlich gibt es für mein Heimatland zwei Bezeichnungen. Die heute geläufige, Äthiopien, stammt aus dem Griechischen: »das Land der gebrannten Gesichter«. Die andere, Abessinien, leitet sich von dem arabischen Wort habesch ab, »Land der gemischten Rassen«.“
[1] „Das christliche Äthiopien zerreibt sich fortan im Kampf gegen muslimische Nachbarn.“
[1] „Verstanden habe ich Äthiopien immer noch nicht.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch