Überblick
Substantiv, m:

Worttrennung:
Über·blick, Plural: Über·bli·cke
Aussprache:
IPA [ˈyːbɐˌblɪk]
Bedeutungen:
[1] grobe Darstellung
[2] größeres Sichtfeld
[3] Kenntnis und Verständnis der Zusammenhänge
Herkunft:
Konversion des Stammes des Verbs überblicken
Synonyme:
[1] Tour d'Horizon, Übersicht, Zusammenfassung
[2, 3] Übersicht
Beispiele:
[1] Der bisher veröffentlichte Überblick über die neuen Theorien verschafft dem Leser noch keine Klarheit.
[1] „Die Exkursion beginnt auf der Balduinbrücke, weil man hier einen guten Überblick über viele geographische und historische Aspekte erhält, die für die Entwicklung der Koblenzer Altstadt ursächlich waren.“
[2] Von hier aus hat man einen schönen Überblick über das ganze Tal.
[2] „Die endlosen Knicks neben den aufgeweichten Feldwegen verdeckten die Weite, verhinderten den Überblick.
[2] „Sicher hingegen ist, dass für die Kriegskunst der Überblick von hochgelegenen Aussichtspunkten schon immer eine wichtige Rolle spielte.“
[2, 3] „Die Exkursion beginnt auf der Balduinbrücke, weil man hier einen guten Überblick über viele geographische und historische Aspekte erhält, die für die Entwicklung der Koblenzer Altstadt ursächlich waren.“
[3] halb ernst, halb Spott: Wer selbst arbeitet, verliert den Überblick.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch