Überschwemmung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Über·schwem·mung, Plural: Über·schwem·mun·gen
Aussprache:
IPA [yːbɐˈʃvɛmʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Zustand, der eintritt, wenn Gewässer über die Ufer treten und umliegende Gebiete unter Wasser setzen
[2] bildlich: starke, bedrohliche oder störende Ausdehnung von Fremdem oder Unerwünschtem
Herkunft:
Ableitung des Substantivs zu überschwemmen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Flut, Hochwasser, Überflutung, Sintflut
[2] Überhäufung
Gegenwörter:
Normalwasser
Beispiele:
[1] Die Überschwemmung richtete in der Umgebung viele Schäden an.
[2] Die EU versucht, die Überschwemmung des europäischen Marktes mit chinesischen Textilwaren einzudämmen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch