Übersetzer
Substantiv, m:

Worttrennung:
Über·set·zer, Plural: Über·set·zer
Aussprache:
IPA [ˌyːbɐˈzɛt͡sɐ]
Bedeutungen:
[1] Beruf: jemand, der Texte schriftlich von der einen in die andere Sprache überträgt
[2] EDV: ein Programm, dass meist Kode einer Hochsprache in eine niedrigere Sprache wie zum Beispiel Maschinensprache übersetzt
Herkunft:
Ableitung des Substantivs (Substantivierung) vom Stamm des Verbs übersetzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er
Synonyme:
[1] Sprachmittler
[2] Compiler, Kompilierer
Beispiele:
[1] Der Übersetzer von Untertiteln muss öfters die Textmenge geschickt und feinfühlig reduzieren.
[1] „Von einigen dieser Übersetzer weiß man inzwischen, daß sie zu den Avantgardisten des kulturellen Lebens jener Generation gehören.“
[1] „Um nicht auf die Hilfe von Übersetzern angewiesen zu sein, lernt er, soweit möglich, die Sprachen der Völker, die er besucht, und legt dazu eigene Wörter- und Grammatikverzeichnisse an.“
[2] Wenn man bei diesem Übersetzer nicht für Debugging den Kode erzeugt, wird er recht gut optimiert.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.037
Deutsch Wörterbuch