Überzieher
Substantiv, m:

Worttrennung:
Über·zie·her, Plural: Über·zie·her
Aussprache:
IPA [ˈyːbɐˌt͡siːɐ]
Bedeutungen:
[1] Kleidung: leichter Sommermantel für Männer
[2] dünne Hülle, die vor dem Geschlechtsverkehr über das männliche Glied gestreift wird, um vor Schwangerschaften und Geschlechtskrankheiten zu schützen
Synonyme:
[2] Gummi, Gummischutz, Kondom, Pariser, Präser, Präservativ, Verhüterli
Beispiele:
[1] „Nicht mehr Mode sind: Zweireiher, gestreifte Hemden, lange zweireihige Überzieher, ein Schlitz am Jackettrücken […].“
[1] „Ich ziehe meinen Überzieher an und schlage den Kragen hoch, wir gehen die Treppe hinunter, im dritten Stock öffnet sich eine Tür.“
[1] „Dufflecoats, ursprünglich die Überzieher britischer Seeoffiziere, waren bei englischen jungen Leuten in Mode gekommen.“
[1] „Das schreckliche Mädchen stand noch immer da, es hatte den Überzieher, diesen schäbigen Überzieher, jetzt über dem Arm.“
[2] „Obwohl die Kirchen den Gebrauch für sündig hielten, wurden die Überzieher immer beliebter.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch