ätzend
Adjektiv:

Worttrennung:
ät·zend, Komparativ: ät·zen·der, Superlativ: am ät·zends·ten
Aussprache:
IPA [ˈɛt͡sn̩t]
Bedeutungen:
[1] Chemie: Stoffeigenschaft: Oberflächen zerstörend, Gewebe zerstörend
[2] spöttisch-beleidigend, emotional verletzend
[3] Jugendsprache, veraltet: abscheulich, furchtbar
[4] Jugendsprache: (selten): toll
Herkunft:
[1] Adjektivisch gebrauchtes Partizip Präsens des Verbs ätzen, das auf mittelhochdeutsch „etzen“, althochdeutsch „ezen, ezzen“, germanisch *„at-eja-“ „beißen lassen“, „(jmd.) essen machen“ zurückgeht; es ist seit dem 9. Jahrhundert belegt. Vergleiche "atzen" (füttern).
[3] Jugendsprache der 1980er Jahre
Beispiele:
[1]"Als der Verkäufer das Gerät zur Ansicht übergeben hatte, war plötzlich ein Unbekannter hinzugekommen und hatte dem Computerbesitzer eine ätzende Flüssigkeit ins Gesicht gesprüht."
[1] [Das aus Dieselfahrzeugen stammende] Stickstoffdioxid ist ein ätzendes Reizgas, es schädigt laut Umweltbundesamt das Schleimhautgewebe im gesamten Atemtrakt und reizt die Augen.
[1] Der ätzende Stoff lässt auch Tiere nicht kalt. Propanthiol-S-Oxid ist ein wirksamer Schutz der Zwiebel gegen hungrige Nager wie Ratten oder Wühlmäuse.
[1] Der Test zeigt, welche der Putzmittel das Fett am besten wegbringen – ohne Rückstände und ohne zu viele ätzende Inhaltsstoffe.
[1] Das kann gefährlich sein: Das auslaufende Elektrolyt [von Batterien] ist ätzend und aggressiv. Kommt es mit der Haut in Kontakt, muss es sofort abgewaschen werden.
[1] Die Speiseröhre ist ein Muskelschlauch, der die Nahrung in den Magen transportiert. Dort angekommen, wird sie mithilfe von Magensäften zersetzt, die stark ätzende Salzsäure enthalten.
[2] "Mehmet Scholl hat nach dem Portugal-Spiel viel zu ätzend gegen Mario Gomez gelästert."
[2] In einer schriftlichen Erklärung aus dem Gefängnis in Silivri […] reagierte [der Journalist Deniz] Yücel auf Aussagen des türkischen Außenministers Mevlüt Cavusoglu mit ätzendem Sarkasmus.
[2] Sigmund Freud reagierte ätzend selbst auf die kleinste Kritik an seiner Psychoanalyse.
[3] „Dein neuer Freund ist echt ätzend. Willst Du mit dem Idioten weiter zusammen bleiben?“
[3] Akne, Mitesser im Gesicht, wenn möglich noch eiternd, echt ätzend: Beinahe jeder Teenager leidet irgendwann an Akne, mehr oder weniger ausgeprägt.
Übersetzungen: Partizip I: Worttrennung:
ät·zend
Aussprache:
IPA [ˈɛt͡sn̩t]
Grammatische Merkmale:
  • Partizip Präsens des Verbs ätzen



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.028
Deutsch Wörterbuch