äußern
Verb:

Worttrennung:
äu·ßern, Präteritum: äu·ßer·te, Partizip II: ge·äu·ßert
Aussprache:
IPA [ˈɔɪ̯sɐn]
Bedeutungen:
[1] sich (zu etwas) äußern: etwas zu einer Sache sagen
[2] etwas äußern: mitteilen
Herkunft:
von außen
Synonyme:
[1] reden, sprechen
Gegenwörter:
[1] schweigen
Beispiele:
[1] Sie wird sich nicht dazu äußern.
[1] Oft ist es wichtig sich zu äußern.
[1] „Schon früh äußert Bonhoeffer Kritik am nationalsozialistischen Führerprinzip.“
[2] Er äußerte seine Meinung.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.182
Deutsch Wörterbuch