überarbeiten
Verb, untrennbar:

Worttrennung:
über·ar·bei·ten, Präteritum: über·ar·bei·te·te, Partizip II: über·ar·bei·tet
Aussprache:
IPA [ˌyːbɐˈʔaʁbaɪ̯tn̩]
Bedeutungen:
[1] transitiv: etwas, das man schon einmal bearbeitet hat, noch einmal bearbeiten, um Fehler zu entfernen oder es zu verbessern
[2] reflexiv: mehr arbeiten, als man körperlich oder psychisch leisten kann, ohne gesundheitliche Schäden davonzutragen
Herkunft:
Ableitung (Derivation) vom Verb arbeiten mit dem Präfix (Derivatem) über-
Synonyme:
[1] nacharbeiten
[2] sich verausgaben, sich überanstrengen, sich erschöpfen
Beispiele:
[1] Den Aufsatz kannst du so nicht abgeben, den musst du noch einmal überarbeiten.
[1] Unsere Firma lässt für mehrere Hundert Euro den Internetauftritt überarbeiten.
[2] Ich bin krankgeschrieben, weil ich mich letzte Woche überarbeitet habe.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch