übergewichtig
Adjektiv:

Worttrennung:
über·ge·wich·tig, Komparativ: über·ge·wich·ti·ger, Superlativ: über·ge·wich·tigs·ten
Aussprache:
IPA [ˈyːbɐɡəˌvɪçtɪç], [ˈyːbɐɡəˌvɪçtɪk]
Bedeutungen:
[1] Übergewicht habend, zu viel wiegend
Synonyme:
[1] adipös, dick, fett, fettleibig
Gegenwörter:
[1] dünn, dürr, mager, schlank, untergewichtig
Beispiele:
[1] Er war bereits in seiner Jugend übergewichtig.
[1] Laut der Adipositas-Klassifikation der Weltgesundheitsorganisation ist jemand mit einem BMI von über 25 übergewichtig, ab einem Wert von 30 fettleibig.
[1] Zwei von drei Männern sind in Deutschland übergewichtig.
[1] Die Folgen von Fettleibigkeit bedrohen zunehmend die Wirtschaftsleistung der Vereinigten Staaten, weil Zweidrittel der Erwachsenen dort übergewichtig sind […]
[1] Die Wahrscheinlichkeit für Schulkinder, übergewichtig zu werden, ist für diejenigen, die weniger als zehn Stunden schlafen, höher als für diejenigen, die ausreichend Schlaf bekommen.
[1] „Ist man eher übergewichtig, wird jedes Kilo weniger die Gesundheit verbessern“, erklärt Co-Autor Naveed Sattar von der medizinischen Universität Glasgow.
[1] „Bei stark übergewichtigen Menschen können Chirurgen den Magen verkleinern, damit weniger Nahrung hineinpasst.“
mit Steigerung:
[1] „Am übergewichtigsten sind der Stichprobe zufolge verheiratete Männer, von denen zwei Drittel zu viel auf die Waage brachten.“
[1] [Schlagzeile:] Briten sind im EU-Vergleich am übergewichtigsten
[1] „Vorsicht, Fangfrage: Welcher der oben gezeigten Menschen ist am übergewichtigsten?
[1] „Weltweit sind Forschern zufolge mehr als zwei Milliarden Menschen übergewichtig oder gar fettleibig. Kinder in USA und Erwachsene in Ägypten sind am übergewichtigsten.
[1] „Die TV-Kampagne, mit der Weight Watchers sein neues "Feel Good Programm" promoten will, lief am 26. Dezember an. Also am zweiten Weihnachtsfeiertag. Und damit ausgerechnet an dem Tag im Jahr, an dem sich die Deutschen nach in der Regel drei Festtagsmenüs innerhalb kürzester Zeit wohl am übergewichtigsten fühlen dürften - und sich am ehesten ein schlechtes Gewissen einreden lassen.“
[1] „Gebildet gaben sich die beiden allemal, philosophierten sie doch über Seehofers neue Studie, in der es heiße, verheiratete Männer seien am übergewichtigsten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.029
Deutsch Wörterbuch