überhöhen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
über·hö·hen, Präteritum: über·höh·te, Partizip II: über·höht
Aussprache:
IPA [ˌyːbɐˈhøːən]
Bedeutungen:
[1] etwas höher machen als vorher
[2] höher sein als etwas anderes, etwas an Höhe übertreffen
[3] etwas übersteigert darstellen; etwas extremer darstellen, als es ist
[4] Kurve mit Neigung nach innen bauen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Verbs höhen mit dem Präfix über-
Beispiele:
[1] Die Mauer wurde im Laufe der Zeit mehrmals überhöht.
[2] Der Wolkenkratzer überhöht die gesamte Stadt.
[3] Ein Satiriker überhöht die Realität.
[3] „Dieser Eindruck verdichtet sich in der Tat immer dann, wenn Risikosportler nicht sachlich und objektiv über ihre Erlebnisse berichten, sondern euphorisch übersteigert in Heldentaten schwelgen, […] mit Fliegerlatein die Wirklichkeit zu überhöhen versuchen.“
[4] Wir überhöhen die Kurve um höhere Geschwindigkeiten zu ermöglichen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.058
Deutsch Wörterbuch