überreizen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
über·rei·zen, Präteritum: über·reiz·te, Partizip II: über·reizt
Aussprache:
IPA [yːbɐˈʁaɪ̯t͡sn̩]
Bedeutungen:
[1] zu sehr ärgern/reizen
[2] zu sehr stimulieren/reizen
[3] Kartenspiel, reflexiv: zu hoch ansagen/reizen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Verb reizen mit dem Derivatem über-
Beispiele:
[1] Überreiz mich nicht! Treibs nicht zu weit!
[2] Der Nerv ist überreizt, er ist schon leicht entzündet und braucht Ruhe.
[3] Gib es zu: du hast dich überreizt, und jetzt musst du einen Grand ohne Drei wagen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch