überspinnen
Verb:

Flexion

Worttrennung:
über·spin·nen, Präteritum: über·spann, Partizip II: über·spon·nen
Aussprache:
IPA [yːbɐˈʃpɪnən]
Bedeutungen:
[1] transitiv: mit Spinnweben oder einem feinen Netz (in der Art von Spinnweben) bedecken, überspannen
Herkunft:
Ableitung vom Verb spinnen mit dem Präfix über-
Beispiele:
[1] „Es war ein herrlicher Herbstmorgen, sonnig und frisch, mit grausilbrig übersponnenen Wiesen.“
[1] „Globale Märkte, globale Wissenschaft, globale Medien expandieren blind und überspinnen die Welt mit einem Netz von transnationalem Recht, an dessen Entstehung die verfassunggebende Gewalt der Völker nicht den geringsten Anteil mehr hat.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.002
Deutsch Wörterbuch