übertreffen
Verb:

Worttrennung:
über·tref·fen, Präteritum: über·traf, Partizip II: über·trof·fen
Aussprache:
IPA [yːbɐˈtʁɛfn̩]
Bedeutungen:
[1] über seine persönlichen Leistungen hinausgehen
[2] größer / besser sein, als etwas zum Vergleich Benutztes
Herkunft:
von althochdeutsch ubartreffan, „übertreffen“
Synonyme:
[1] toppen, überbieten, überborden, überragen, überspringen
Beispiele:
[1] Er übertraf seinen Speerwurfrekord um 50 cm.
[2] Frau Deneuve übertrifft alle anderen an Eleganz.
[2] In Mathematik übertrifft er alle seine Klassenkameraden.
[2] „Mit seinen 30 Meter Länge und mitunter mehr als 150 Tonnen Gewicht übertrifft der Blauwal jedes andere Tier auf Erden.“
[2] „Es übertraf zugleich die Prognosen von Analysten, die im Schnitt mit plus 6,1 Prozent gerechnet hatten.“
[2] „Die Pest hat sich als Ur-Trauma in die Erinnerungskultur eingeprägt, obwohl andere Pandemien sie längst an Vernichtungspotenzial übertroffen haben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.019
Deutsch Wörterbuch