Relation
Substantiv, f:

Worttrennung:
Re·la·ti·on, Plural: Re·la·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [ʁelaˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Beziehung, Bezug, Verhältnis, Wechselverhältnis
[2] veraltend: amtlicher Bericht
[3] Mathematik, Logik: eine Menge von Paaren oder Tupeln einer Grundgesamtheit, ein zwei- oder mehrstelliges Prädikat
Herkunft:
[1, 2] vom mittelhochdeutschen relation "Berichterstattung über die Erledigung eines Auftrags, Augenzeugenbericht", dieses ist entlehnt vom gleichbedeutenden lateinischen relatio, welches Verbalsubstantiv des Verbs referre (mit dem Partizip relatum, vergleiche relativ) "zurückbringen, auf etwas zurückführen, auf etwas beziehen, beurteilen" ist (vergleiche ferre)
[3] zu [1]
Synonyme:
[1] Abhängigkeit, Beziehung, Bezug, Verbindung, Verhältnis, Verknüpfung, Wechselbeziehung, Zusammenhang
Beispiele:
[1] Es bleibt zu klären, in welcher Relation die Kostenersparnis dieser neuen Maschine zu ihrem Energieverbrauch steht.
[3] Die Relation ~: „a~b, wenn a größer oder gleich b ist“, ist eine transitive Relation auf den reellen Zahlen.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch