-husen
Ortsnamengrundwort: Worttrennung:
-hu·sen
Aussprache:
IPA [-huːzən], [-huːzn̩]
Bedeutungen:
[1] niederdeutsches Ortsnamengrundwort für Siedlungen mit der ursprünglichen Bedeutung „Mit Häusern bebaut“
Herkunft:
von altnordisch husa „mit Häusern bebauen“, altsächsisch, mittelniederdeutsch: ‚hūs’ - „Haus, Hütte, Wohnhaus, festes Steinhaus“ mit alter Dativ-Plural-Endung -en (verwendet als Lokativ)
Beispiele:
[1] Kellinghusen kann man als ›mit Häusern bebauter Platz der Leute des Karl‹ deuten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.047
Deutsch Wörterbuch