Aar
Substantiv, m:

Worttrennung:
Aar, Plural 1: Aa·re, Plural 2: Aa·ren
Aussprache:
IPA [aːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] poetisch, gehoben für: Adler
Herkunft:
Zugrunde liegen indogermanisch *er-, *or- und *har-en „Adler, großer Vogel“, die sich aus den germanischen Belegen althochdeutsch (8. Jahrhundert), altsächsisch aro, arn, mittelhochdeutsch are, arn, mittelniederdeutsch ārn(e), ār(e)nt, mittelniederländisch aren(t), a(e)rn, niederländisch arend, altenglisch earn, altnordisch ǫrn, schwedisch örn, dänisch ørn, gotisch 𐌰𐍂𐌰 „Adler“ und den außergermanischen Verwandten altgriechisch ὄρνις „Vogel, Hahn, Huhn“ (vergleiche Ornithologie), armenisch որոր „Möwe, Weihe“, altirisch irar oder ilar, litauisch erelis „Adler“, altkirchenslawisch орьлъ, russisch орёл erschließen lässt.
Zur Erschließung der Ausgangsbedeutung wird altgriechisch ἀργός „weißglänzend“ oder „schnell, beweglich“ herangezogen, womit als „der Aufblitzende, sehr Schnelle“ der Falke gemeint sein könnte.
Das mittelhochdeutsche Wort wird im 12. Jahrhundert von adelar „edler Aar“, neuhochdeutsch Adler verdrängt (vergleiche dort), weil das Tier mit der Entwicklung der Falknerei zu den edlen Tieren gezählt wird. Aar bleibt bis ins 16. Jahrhundert mit der Bedeutung „Weihe, Milan“ erhalten, und auch in den Zusammensetzungen Fischaar, Mausaar (vergleiche auch Sperber „Sperlingsaar“). In der poetischen Sprache wird Aar im 18. Jahrhundert mit der Bedeutung „Adler“ erneuert.
Synonyme:
[1] Adler
Beispiele:
[1] „fleuch auf du königlicher aar, / dich schwingend in die lüfte!“ - (G. A. Bürger, zitiert nach Grimm)
[1] Er habe zwiefache Kaiserstärke: des Aares Milde und des Löwen Kraft: diesen zweien vermöge nichts zu widerstehen.
[1] Feder des Aaren!
[1] [...] der Habicht rupft / Die Brut des Aars [...]
Übersetzungen: Substantiv, f, Toponym:

Worttrennung:
Aar, kein Plural
Aussprache:
IPA [aːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] linker Nebenfluss der Lahn
[2] linker Nebenfluss der Dill
[3] Nebenfluss der Orke
Beispiele:
[1–3] Spring nicht aus Versehen in die Aar!
Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Aar, Plural: Aars
Aussprache:
IPA [aːɐ̯]
Bedeutungen:
[1] deutschsprachiger Nachname, Familienname mit sehr seltenem Vorkommen in Deutschland
Beispiele:
[1] Herr Aar ist mein neuer Chef.
[1] Heute schmeißen Aars eine Cocktail-Party.
[1] Der Aar fährt VW Golf und die Aar einen Audi.

AAR
Abkürzung, f:
Aussprache:
IPA [ˌaːʔaːˈʔɛʁ]
Bedeutungen:
[1] Medizin: Antigen-Antikörper-Reaktion



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.018
Deutsch Wörterbuch