abendessen
Verb:

Worttrennung:
abend·es·sen, Präteritum: —, Partizip II: abend·ge·ges·sen
Aussprache:
IPA [ˈaːbn̩tˌʔɛsn̩]
Bedeutungen:
[1] bairisch, österreichisch: zu Abend essen
Synonyme:
[1] siehe:
Gegenwörter:
[1] brunchen, frühstücken, Kaffee trinken, mittagessen
Beispiele:
[1] Wann wollt ihr heute abendessen?
[1] Habt ihr schon abendgegessen?

Abendessen
Substantiv, n:

Worttrennung:
Abend·es·sen, Plural: Abend·es·sen
Aussprache:
IPA [ˈaːbn̩tˌʔɛsn̩]
Bedeutungen:
[1] (in Teilen Nord- und Ostdeutschlands sowie in der Schweiz warme) Mahlzeit, die zu Tagesende verzehrt wird
Herkunft:
[1] von mittelhochdeutsch: ābenteʒʒen, einer Zusammensetzung aus ābent - Abend und eʒʒen - Essen
Synonyme:
[1] Abendbrot, Abendmahl, Abendmahlzeit, Abendtafel, Diner, Dinner, Souper; österreichisch: Nachtmahl; schweizerisch, südwestdeutsch: Nachtessen, Zabig, Znacht; schwäbisch: Vesper, Nachtessen
Gegenwörter:
[1] Frühstück, Mittagessen
Beispiele:
[1] Zum Abendessen gibt es heute einen besonders guten Wein.
[1] Während des Abendessens möchten wir nicht gestört werden.
[1] Die Abendessen fallen bei uns nicht so reichhaltig aus wie die anderen Mahlzeiten.
[1] „Die abendlichen Wanderungen hatten mir einen ordentlichen Muskelkater beschert, und so war ich heilfroh, dass ich zu meinem Abendessen mit Ton nicht auch noch radeln musste.“
[1] „Es macht ihm anscheinend nichts aus, daß er zum Frühstück Kaffee-Ersatz trinken und sich beim Abendessen mit Schwarzbrot in Wasser begnügen muß.“
[1] „Das Abendessen war kurz und lief ab wie gewohnt.“
[1] „Bevor er zum Abendessen ging, blätterte er gedankenverloren in Ruges Text.“
[1] „Ein Abendessen mit einem befreundeten Verlagsvertreter veränderte alles.“
Redewendungen:
das Abendessen einnehmen
zu Abend essen
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.039
Deutsch Wörterbuch