Abendgebet
Substantiv, n:

Worttrennung:
Abend·ge·bet, Plural: Abend·ge·be·te
Aussprache:
IPA [ˈaːbn̩tɡəˌbeːt]
Bedeutungen:
[1] Religion: Gebet, das zu später Tageszeit, am Abend, gehalten wird
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Abend und Gebet
Gegenwörter:
[1] Morgengebet, Nachtgebet, Tagesgebet
Beispiele:
[1] Gloger: […] Aber auf jeden Fall spielte und spielt der Glaube bei uns eine wichtige Rolle. Der Gottesdienstbesuch am Sonntag, Tisch- und Abendgebet und meistens eine Wallfahrt im Sommer gehören zum Familienleben einfach dazu.
[1] „Zum Zeitpunkt der Explosion hätten sich viele Gläubige zum Abendgebet in der Moschee befunden, sagte der Provinzgouverneur dem staatlichen Fernsehen.“
[1] „Sie strickte Strümpfe und Pullover für ihn, und in ihrem Abendgebet dankte sie Gott dafür, dass er ihren Bruder heil wieder heimgeschickt hatte.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch