Abendtafel
Substantiv, f:

Worttrennung:
Abend·ta·fel, Plural: Abend·ta·feln
Aussprache:
IPA [ˈaːbn̩tˌtaːfl̩]
Bedeutungen:
[1] gehoben: festlich gedeckter Tisch zum abendlichen Essen oder diese Abendmahlzeit selbst
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Abend und Tafel
Beispiele:
[1] „Gewöhnlich wurde das Vergnügen an den Abendtafeln noch durch munteren und schönen Gesang erhöht.“
[1] „Anschließend wurde dann die Abendtafel aufgetragen, an der auch der junge und reife Friedrich mittat, der alte allerdings nur noch zusah.“



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.022
Deutsch Wörterbuch