Abkürzung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ab·kür·zung, Plural: Ab·kür·zun·gen
Aussprache:
IPA [ˈapˌkʏʁt͡sʊŋ]
Bedeutungen:
[1] kürzerer Weg
[2] Linguistik, Wortbildung: verkürzte Form eines Wortes oder eines Ausdrucks
[3] Linguistik, Wortbildung: nur schriftsprachliche Verkürzung
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs abkürzen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Schleichweg
[2] Kürzung, Kurzwort
[3] Abbreviatur
Gegenwörter:
[1] Umleitung, Umweg
[2] Langform, Vollwort
Beispiele:
[1] Weil er eine Abkürzung nahm, war er schneller am Ziel.
[2] In der englischen Sprache gibt es viele Abkürzungen.
[2] „Bus“ ist eine Abkürzung von „Autobus“.
[2] „Man hat in angelsächsischen Ländern einen besonderen Sinn für Wortspiele, sogenannte ‚puns‘, und macht sich seit jeher einen Spaß daraus, immer neue Abkürzungen zu erfinden…“
[2] „Die Nachrichten, die wir gegenseitig verfassen, sind zumeist kurz, oft sehr kurz, und missverständlich, oft in falscher Interpunktion und mit kruden Abkürzungen, ohne Kommata und Bindestriche, ohne Frage- und Ausrufezeichen.“
[3] Rein schriftsprachliche Abkürzungen sind Formen wie „ca.“, „etc.“, „usw.“, die nicht auch als solche gesprochen werden.
[3] „Bis auf Feuilleton und Wochenendbeilage gibt es keinen Ressortteil, in dem nicht mit Abkürzungen gearbeitet wird.“
[3] „Aufgelistet sind hier auch die Abkürzungen, die wir im Wörterbuch verwenden, und die wichtigsten grammatischen Fachausdrücke mit einer kurzen Erklärung.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch