Abtreibung
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ab·trei·bung, Plural: Ab·trei·bun·gen
Aussprache:
IPA [ˈapˌtʁaɪ̯bʊŋ]
Bedeutungen:
[1] Medizin, Recht: Eingriff zur gezielten Abtötung und Entfernung eines Embryos beziehungsweise Fötus aus der Gebärmutter
Herkunft:
Ableitung zum Stamm des Verbs abtreiben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung
Synonyme:
[1] Abtreiben, Schwangerschaftsabbruch, Schwangerschaftsunterbrechung (veraltet)
Beispiele:
[1] Die Abtreibung verlief ohne Komplikationen für die junge Frau.
[1] „Sie erstellte Horoskope, las die Karten und nahm ab und zu illegale Abtreibungen vor.“
[1] „Sie erzählte, dass sie schon einmal eine Abtreibung gehabt habe, versteckt und illegal.“
[1] „An eine Abtreibung dachte sie keinen Augenblick, nicht an diesem Tag und nicht an den Tagen und in den Wochen danach, in denen sie sich wirklich schwanger fühlte.“
[1] „Hier erlebte sie traurige Tage, als sie Gretel, ihrer besten Freundin, zur Abtreibung verhalf, und sie dann verlor, an Gott, ans Klosterleben.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.043
Deutsch Wörterbuch