Addition
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ad·di·ti·on, Plural: Ad·di·ti·o·nen
Aussprache:
IPA [ˌadiˈt͡si̯oːn]
Bedeutungen:
[1] Mathematik: Zusammenzählung zweier Zahlen
[2] Chemie: Reaktion, bei der zwei Moleküle verbunden werden, ohne dass ein weiteres Reaktionsprodukt entsteht
[3] Linguistik: Regeltyp in der generativen Grammatik, bei dem neue Einheiten in eine Satzstruktur eingefügt werden
Herkunft:
[1] im 15. Jahrhundert von lateinisch additio „die Hinzufügung“ entlehnt; dem Substantiv zu lateinisch addere „hinzugeben, hinzufügen“
Synonyme:
[2] chemische Addition, Additionsreaktion
[3] Adjunktion, Insertion
Gegenwörter:
[1] Subtraktion
[2] Eliminierung
[3] Tilgung
Beispiele:
[1] Die Addition von 16 zu 8 ergibt 24.
[1] „Er lernte Addition mit Blick auf Ananas und Melonen.“
[2] Die Addition von Wasserstoff wird auch als Hydrierung bezeichnet.
[3] „Die wichtigsten Typen von T-Regeln sind: 1. Hinzufügung (Addition)…“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch