Adler
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ad·ler, Plural: Ad·ler
Aussprache:
IPA [ˈaːdlɐ]
Bedeutungen:
[1] mehrere verschiedene größere Raubvögel, Greifvögel aus der Familie der Habichtartigen
[2] Heraldik: ein Wappentier, und Symbol auf verschiedenen Abzeichen und Münzen
[3] Astronomie, kein Plural: ein markantes Sternbild des nördlichen Sommer- und Herbsthimmels
[4] Geschichte, Journalismus, NS-Jargon: der Titel einer Propagandaillustrierten
Herkunft:
Zusammensetzung aus Substantiv Adel und Substantiv Aar;
mittelhochdeutsch: adelare „edler Aar“, belegt seit dem 12. Jahrhundert
Synonyme:
[1] Aar, Adelaar, König der Lüfte
[2] derb: Bundeshuhn, Pleitegeier
[3] wissenschaftlich: Aquila
Beispiele:
[1] Der junge Adler erhebt sich in die Lüfte.
[1] Der Adler, das Symbol der Kühnheit und der Macht, steht auch für den Apostel Johannes.
[1] „Vielleicht leben die Dorfbewohner mit dem Adler und dem Maulwurf in Symbiose und nutzen sie als Spione.“
[1] „Vielleicht stehen sie der Adler wegen so unbeweglich da und täuschen eine Geröllhalde vor.“
[1] „Der Flieger tauscht die Sicht eines Wurms mit der eines Adlers."
[2] Das Wappen Brandenburgs trägt in Silber einen goldbewehrten roten Adler.
[3] Atair im Adler bildet zusammen mit Wega in der Leier und Deneb im Schwan das „Sommerdreieck“.
Übersetzungen: Substantiv, f, Toponym:

Worttrennung:
Ad·ler, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈaːdlɐ]
Bedeutungen:
[1] drei Flüsse in Tschechien (Adler, Stille und Wilde Adler)
Beispiele:
[1] Wir fahren an die Adler.
Übersetzungen: Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Ad·ler, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˈaːdlɐ]
Bedeutungen:
[1] eine russische Kleinstadt im Kaukasus am Schwarzen Meer
Beispiele:
[1] Adler liegt an der georgischen Grenze.
[1] „In Adler befindet sich auch der internationale Flughafen Sotschi.“
Übersetzungen: Substantiv, m, f, Nachname: Worttrennung:
Ad·ler, Plural: Ad·lers
Aussprache:
IPA [ˈaːdlɐ]
Bedeutungen:
[1] deutscher Nachname, Familienname
Herkunft:
  • Hausname nach dem Hauszeichen Adler, dem Symbol Johannes des Evangelisten
  • gelegentlich Übernamen nach dem Aussehen oder Charakter des Namensträgers
Beispiele:
[1] Frau Adler ist nett.
[1] Wir sind heute Abend bei den Adlers eingeladen.



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.008
Deutsch Wörterbuch