Adverbialsatz
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ad·ver·bi·al·satz, Plural: Ad·ver·bi·al·sät·ze
Aussprache:
IPA [atvɛʁˈbi̯aːlˌzat͡s]
Bedeutungen:
[1] Linguistik, speziell Syntax: Gliedsatz, der die grammatische Funktion einer adverbialen Bestimmung hat.
Synonyme:
[1] Adjunktsatz, Umstandssatz
Gegenwörter:
[1] Attributsatz, Objektsatz, Prädikativsatz, Subjektsatz
Beispiele:
[1] In dem Satz „Komm, wann immer Du willst“ ist der Gliedsatz „wann immer Du willst“ ein Adverbialsatz; er hat die Funktion einer adverbialen Bestimmung der Zeit und kann daher genauer als Temporalsatz verstanden werden.
[1] „Adverbialsätze werden gewöhnlich durch Konjunktionen (Bindewörter) eingeleitet.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch