Aeromantie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ae·ro·man·tie, kein Plural
Aussprache:
IPA [ˌaeʁomanˈtiː]
Bedeutungen:
[1] Esoterik: Wahrsagung durch Beobachtung und Deutung von Himmelsphänomenen oder atmosphärischen Bedingungen
Herkunft:
von griechisch ἀήρLuft“ und μαντείαWeissagung
Beispiele:
[1] „Da die mittelalterliche Definition der Elementedivinationen sich im Wesentlichen an die Antike anschließt, herrscht auch hier noch eine gewisse Unsicherheit, die noch dadurch verstärkt wird, dass bei der Aeromantie die Beteiligung dämonischer Kräfte angenommen wurde.“
[1] „Und wahrscheinlich hat auch der Umstand, dass man aus der Beschaffenheit der Luft (Schwere, Leichtigkeit, Wärme, Kälte, Trockenheit, Feuchtigkeit, etc.) zum Theile die Witterung vorausbestimmen kann, Anlaß zur Aeromantie gegeben; […]“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.015
Deutsch Wörterbuch