Affrikate
Substantiv, f:

Worttrennung:
Af·fri·ka·te, Plural: Af·fri·ka·ten
Aussprache:
IPA [ˌafʁiˈkaːtə]
Bedeutungen:
[1] Phonetik: enge Verbindung eines Plosivs (Verschlusslaut) mit einem homorganen oder benachbarten Frikativ (Reibelaut) derart, dass die Plosion direkt in den Frikativ übergeht
Herkunft:
lateinisch: affricata, Femininum des Partizips Perfekt von affricare „anreiben“
Synonyme:
[1] Affrikata
Beispiele:
[1] Im Deutschen wird das meistens als Affrikate [ʦ] ausgesprochen.
[1] Die Affrikaten im Deutschen sind: [pf] (Pferd), [ʦ] (Zaun), [ʧ] (Matsch). Weitere Affrikaten kommen in Fremdwörtern (z. B. [ʤ] in „Gin“) vor.
[1] „Diese Affrikaten stellen aber im ganzen ein Problem dar.“
[1] „Der Erwerb der Affrikaten setzt den der entsprechenden Engelaute voraus.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.036
Deutsch Wörterbuch