Agnostizismus
Substantiv, m:

Worttrennung:
Ag·nos·ti·zis·mus, kein Plural
Aussprache:
IPA [aɡnɔstiˈt͡sɪsmʊs]
Bedeutungen:
[1] philosophische und theologische Weltanschauung, nach der die Existenz oder Nichtexistenz eines höheren Wesens entweder unbekannt oder grundsätzlich unerkennbar ist
[2] allgemeiner die These von der Unerkennbarkeit metaphysischer oder erkenntnistheoretischer Aspekte
Herkunft:
Ende des 19. Jahrhunderts von englisch agnosticism entlehnt, latinisierte Form zu griechisch ἀγνοέω „nicht wissen“
Synonyme:
[1, 2] Unerkennbarkeit
Gegenwörter:
[1] Gnostizismus
Beispiele:
[1] Der Agnostizismus ordnet die im Theismus, also beispielsweise die in Judentum, Christentum, Islam oder Hinduismus angeführten Hinweise und Beweisversuche dafür, dass es ein göttliches Wesen gebe, als unzureichend ein.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch