Akrobatik
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ak·ro·ba·tik, kein Plural
Aussprache:
IPA [akʁoˈbaːtɪk]
Bedeutungen:
[1] Geschicklichkeit bei körperlichen Übungen
[2] Sportart, bei der körperliche Bewegungen mit hohen koordinativen und konditionellen Anforderungen im Vordergrund stehen
Herkunft:
Derivation (Ableitung) zum Substantiv Akrobat mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ik
Beispiele:
[1] Kraft ist sicherlich für die Akrobatik eine wichtige Voraussetzung. Sie darf jedoch in ihrer Bedeutung nicht überbewertet werden.
[1] „„Dein Glaube hat dir geholfen“ - der Glaube kann wirklich die Möglichkeit dafür schaffen, dass wir gesund werden. Das kann ganz einfach gehen. Da ist eventuell gar keine große Akrobatik im Glauben erforderlich.“
[2] „Es bilden sich fünf Gruppen: eine Gruppe an den Ringen und am Trapez, eine Gruppe Akrobatik, eine Gruppe an einer Balancierkugel, eine Gruppe Jonglieren und eine Gruppe zu Kunststücken mit dem Ball am Fuß.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch