Aktionsart
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ak·ti·ons·art, Plural: Ak·ti·ons·ar·ten
Aussprache:
IPA [akˈt͡si̯oːnsˌʔaːɐ̯t]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: lexikalische/semantische Kategorie des Verbs; spezifische Bedeutung eines Verbs hinsichtlich der Art und Weise, wie das im Verb Ausgedrückte verläuft
Beispiele:
[1] „So verfügen wir z. B. mit Verbalpräfixen über Mittel zur Bildung von Verben bestimmter Aktionsarten: verblühen, zerlegen, loslaufen sind egressive und ingressive Verben, d. h. sie bezeichnen Ende und Beginn der Handlung oder des Prozesses....“
[1] Aktionsarten werden in der Verbbedeutung ausgedrückt, Aspekte dagegen sind grammatikalisiert und werden durch paradigmatische Beziehungen zwischen Verben ausgedrückt.
[1] Das Deutsche hat im angegebenen Sinne Aktionsarten, wie auch die Beispiele zeigen, aber keinen Aspekt.
[1] „In der nichtslavistischen Literatur werden die Begriffe Aspekt und Aktionsart meist noch undifferenziert gebraucht…“
[1] „Wichtig ist nun die Beobachtung, daß viele Präsensformen nicht temporal ausgerichtet sind, sondern die Aktionsart des Iterativen (der Wiederholung) ausdrücken…“
Übersetzungen:
  • spanisch: [1] modo de acción m, clase de acción f, tipo de acción m



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch