Aktivierungsenergie
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ak·ti·vie·rungs·ener·gie, Plural: Ak·ti·vie·rungs·ener·gi·en
Aussprache:
IPA [aktiˈviːʁʊŋsʔenɛʁˌɡiː]
Bedeutungen:
[1] Chemie: die Energie, die man zwei Reaktionspartnern zuführen muss, damit eine Reaktion eintritt
Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Aktivierung, Fugenelement -s und Energie
Beispiele:
[1] „Obwohl der Betrag an Aktivierungsenergie für gegebene Reaktionen unterschiedlich hoch liegt, ist die Aktivierungsenergie, verglichen mit der Änderung der freien Energie im Laufe der Gesamtreaktion, häufig gering.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch