Aktivität
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ak·ti·vi·tät, Plural: Ak·ti·vi·tä·ten
Aussprache:
IPA [aktiviˈtɛːt]
Bedeutungen:
[1] Teilnahme an einer Tätigkeit
[2] Physik: physikalische Größe zur Definition eines radioaktiven Stoffes
[3] Arbeitsplanung: kleinste Ausführungseinheit in einem Arbeitsablauf, dem eine Tätigkeit, ausführende Ressourcen (Personen, Maschinen), zu benutzende Ressourcen (Werkzeuge, Maschinen, anderweitige Betriebsmittel) und zeitliche Abhängigkeiten (Reihenfolge, Ausführungsdauer usw.) zugeordnet sind
Herkunft:
abgeleitet aus französisch activité, dies aus mittellateinisch activitas „Tätigkeit“
strukturell: Ableitung von aktiv mit dem Ableitungsmorphem -ität
Synonyme:
[1] Aktion, Teilnahme
[3] Arbeitspaket, Vorgang
Gegenwörter:
[1] Passivität
Beispiele:
[1] Deine Aktivität im Unterricht lässt zu wünschen übrig.
[1] Mann sucht Freizeitpartnerin für sportliche Aktivitäten.
[1] „Als ich am schwarzen Brett vorbeikam, stellte ich fest, dass eine weitere Aktivität angeboten wurde.“
[1] „Seine sportlichen Aktivitäten wie Extrembergsteigen und Gleitschirmfliegen legen nahe, dass er gern an seine Grenzen ging.“
[2] Dieser Stoff besitzt eine hohe Aktivität.
[3] Ein Terminplan enthält Aktivitäten.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch