Alaun
Substantiv, m:

Worttrennung:
Alaun, Plural: Alau·ne
Aussprache:
IPA [aˈlaʊ̯n]
Bedeutungen:
[1] Chemie: schwefelsaures Doppelsalz meist von Kalium oder Aluminium, das zum Beizen, Färben und zum Stillen von Blutungen verwendet wird
Herkunft:
Erbwort aus dem mittelhochdeutschen alun / alum, das seinerseits vom althochdeutschen alune abstammt, das wiederum eine Entlehnung aus dem altfranzösischen alun im 12. Jahrhundert ist; letzteres ist ein Erbwort aus dem lateinischen alumen
Beispiele:
[1] „Dafür erwies sich Alaun als Mittel der Wahl.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.023
Deutsch Wörterbuch