Ambivalenz
Substantiv, f:

Worttrennung:
Am·bi·va·lenz, Plural: Am·bi·va·len·zen
Aussprache:
IPA [ˌambivaˈlɛnt͡s]
Bedeutungen:
[1] Doppeldeutigkeit, Zwiespältigkeit
[2] Psychologie, Psychiatrie: Wünsche, Gefühle, Vorstellungen, die gegensätzlich sind, jedoch nebeneinander bestehen und daher zu inneren Spannungen führen.
Herkunft:
gelehrte Neubildung des Psychiaters E. Bleuler (1910/11) auf lateinischer Basis: lateinisch ambi- „doppelwertig“ und valentia „Stärke, Kraft“
Synonyme:
[1] Ambiguität, Doppeldeutigkeit, Doppelwertigkeit, Zwiespältigkeit
Gegenwörter:
[1] Eindeutigkeit
Beispiele:
[1] Sein Verhalten war von einer unerwarteten Ambivalenz geprägt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.021
Deutsch Wörterbuch