Amerika
Substantiv, n, Toponym: Worttrennung:
Ame·ri·ka, kein Plural
Aussprache:
IPA [aˈmeːʁika]
Bedeutungen:
[1] ein Doppelkontinent (der ehemals von der Namengebung her als ein Kontinent betrachtet wurde, wissenschaftlich wird in die Kontinente Nordamerika und Südamerika unterschieden)
[2] umgangssprachlich: Vereinigte Staaten von Amerika
[3] Ortsteil der Stadt Penig, Landkreis Mittelsachsen, Sachsen, Deutschland
Herkunft:
[1] 1507 bezeichnete der deutsche Geograph und Humanist Waldseemüller den Kontinent als America, nach Americus Vespucius, der latinisierten Form von Amerigo Vespucci, der zwischen 1499 und 1504 zwar drei Entdeckungsreisen nach Amerika unternommen hatte, aber diesen Kontinent nicht entdeckt hat.
Ein anderer Ursprung könnte in der keltischen Bedeutung des Wortes liegen: Die Kelten nannten die Bretagne „Aremorica“ beziehungsweise „Armorica“, „Land am Meer“.
Synonyme:
[1] Neue Welt
[2] USA, US-Amerika, Vereinigte Staaten, Vereinigte Staaten von Amerika
Beispiele:
[1] Wir sind durch ganz Amerika gereist, von Alaska bis Feuerland.
[1] „Für Europa schätzt man um 1600 rund 100 Millionen Einwohner, für Amerika vor den Reisen des Columbus etwa 10 Millionen Einwohner.“
[2] Amerika steht dem Iran feindselig gegenüber.
[2] „Amerika ist nicht die Welt.“
[2, 3] Ziehst Du bald wieder nach Amerika zurück?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.014
Deutsch Wörterbuch