Analogon
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ana·lo·gon, Plural: Ana·lo·ga
Aussprache:
IPA [aˈnaːloɡɔn]
Bedeutungen:
[1] etwas, das einem anderen ähnlich/analog ist
Herkunft:
von griechisch: ἀνάλογον „gleichartig“
Beispiele:
[1] „Er stellt aber nur das individuelle, also ontogenetische Analogon zur Phylogenese, also der Entwicklungsgeschichte der gesamten Gattung dar.“
[1] „Worauf es ankommt, ist die Existenz eines Bildungsmusters der Kerngrammatik des Deutschen, die kein Analogon im Englischen hat.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch