Analphabetin
Substantiv, f:

Worttrennung:
An·al·pha·be·tin, Plural: An·al·pha·be·tin·nen
Aussprache:
IPA [ˌanʔalfaˈbeːtɪn], [ˈanʔalfaˌbeːtɪn]
Bedeutungen:
[1] weibliche Person, die nicht lesen und schreiben kann
Herkunft:
Ableitung zu Analphabet mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -in
Beispiele:
[1] Silke ist eine Analphabetin und kann deshalb keine Bücher lesen.
[1] Das Bildungsministerium plant die Einrichtung einer Schule für Analphabetinnen.
[1] „Als Analphabetin ist sie nach Deutschland gekommen, nie länger zur Schule gegangen.“
[1] „Beide waren Analphabetinnen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.027
Deutsch Wörterbuch