Anbaugebiet
Substantiv, n:

Worttrennung:
An·bau·ge·biet, Plural: An·bau·ge·bie·te
Aussprache:
IPA [ˈanbaʊ̯ɡəˌbiːt]
Bedeutungen:
[1] Weinbau: ein gesetzlich in seinen Umrissen bestimmtes geografisches Gebiet, in dem Wein angebaut wird
Herkunft:
Determinativkompositum aus den Substantiven Anbau und Gebiet
Synonyme:
[1] Weinbaugebiet
Beispiele:
[1] „Die älteste Umgrenzung eines Anbaugebietes wurde 1756 für Portwein geschaffen.“
[1] „Nach dem deutschen Weingesetz von 1971 verteilt sich die Erzeugung von Qualitätswein in Deutschland auf 11 bestimmte Anbaugebiete, die geographisch genau bestimmt sind.“
[1] „Er stellt eine der sechs heute noch existierenden Einzellagen der Stadt Koblenz im Anbaugebiet Mosel dar.“
Übersetzungen:
  • englisch: [1] area of cultivation, growing area



Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.006
Deutsch Wörterbuch