Anker
Substantiv, m

Worttrennung:
An·ker, Plural: An·ker
Aussprache:
IPA [ˈaŋkɐ]
Bedeutungen:
[1] Eisenhaken an einer langen Kette zum Festlegen schwimmender Fahrzeuge am Fluss- oder Meeresboden
[2] Schraubenbolzen zum Befestigen von Maschinen auf Fundamenten
[3] der sich vor einem Elektromagneten drehende Teil eines Apparates oder einer elektrischen Maschine
[4] ein Bauteil, das eine zugsichere Verbindung (Verankerung) von zwei Bauteilen herstellt
[5] der Doppelhebel in der Uhr, der das Steigrad hemmt
[6] früheres Flüssigkeitsmaß: ½ Eimer oder 36 Liter
Herkunft:
mittelhochdeutsch anker von lateinisch ancora zu griechisch ἄγκυρα eigentlich „Gebogenes, Gekrümmtes“
[6] von mittellateinisch: anceria, ancheria
Gegenwörter:
[6] Eimer
Beispiele:
[1] „Kaum war der Anker herabgelassen, da wriggelten Kapitän Blomsberry und Leutnant Bronsfield an Land und sprangen auf die Kaimauer.“
[1] „Der Anker polterte ins Wasser, und das Schiff stoppte.“
[1] „Die Diligent ließ ihren Anker fallen.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.025
Deutsch Wörterbuch