Anleger
Substantiv, m:

Worttrennung:
An·le·ger, Plural: An·le·ger
Aussprache:
IPA [ˈanˌleːɡɐ]
Bedeutungen:
[1] Person, die Geld anlegt
[2] jemand, der beruflich Papier in eine Druckpresse einführt
[3] Apparat zum automatischen Anlegen von Druckbögen bei Schnellpressen
[4] Stelle am Ufer zum Anlegen von Booten und Schiffen
Synonyme:
[1] Geldanleger, Investor, Kapitalanleger
[3] Anlegeapparat
[4] Landungsplatz
Beispiele:
[1] „Grace suchte die Anleger zu den Modellen, dafür telefonierte sie, reiste, dafür vergaß sie Familie, Ferien, die Liebe auch, sagt sie, sie arbeitete 15 Jahre lang an der Wall Street, und der Lohn waren mindestens 300000 Dollar pro Jahr und oft mehr.“
[1] „Häufig suchen auch die Anwälte reicher Anleger seinen Rat, wenn sie Ärger mit der Steuer befürchten.“
[1] „Die Anleger hatten Geld in sogenannte Bermuda-Versicherungen gesteckt, spezielle »Lebensversicherungen«, mit denen sich Schwarzgeld angeblich risikolos reinwaschen ließ.“
[2] Der Anleger hat für einen Moment nicht aufgepasst und dann geschah das Unglück.
[3] „Vor Beginn des Druckprozesses muss zunächst ein Stapel Papier in den Anleger der Maschine eingefahren werden.“
[4] Bei Hochwasser steht der Anleger unter Wasser.
[4] „Größere Ortschaften mit Molen und Anlegern gab es nur wenige.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.026
Deutsch Wörterbuch