Anstrich
Substantiv, m

Worttrennung:
An·strich, Plural: An·stri·che
Aussprache:
IPA [ˈanˌʃtʁɪç]
Bedeutungen:
[1] Anstreichen mit Farbe, Auftragen von Farbe
[2] aufgetragene Farbe
[3] Beigeschmack, Nebenton von etwas
Beispiele:
[1] Vor dem Anstrich die Fläche gut säubern.
[2] Damit der Anstrich nicht abblättert, sollte der Untergrund vor dem Farbauftrag gut gesäubert werden und fettfrei sein.
[3] Das hat einen Anstrich von Eifersucht, findest du nicht?
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch