Aphorismus
Substantiv, m:

Worttrennung:
Apho·ris·mus, Plural: Apho·ris·men
Aussprache:
IPA [afoˈʁɪsmʊs]
Bedeutungen:
[1] Sinnspruch, kurz und treffend formulierter Prosaausspruch oder Gedanke; Gedankensplitter, kurz hingeworfener, geistreicher Gedanke
Herkunft:
griechisch ἀφορίζειν (aphorizein) „von etwas abgrenzen“
Synonyme:
[1] Denkspruch, Sinnspruch
Beispiele:
[1] Georg Christoph Lichtenberg ist einer der bekanntesten Verfasser von Aphorismen.
[1] „In Wahrheit siechte Seume dahin, schrieb zwischen den geliebten Toten aus dem alten Griechenland seine Autobiographie, exzerpierte Plutarch und notierte Aphorismen, von denen er schon ahnte, dass sie apokryph bleiben würden.“
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch