Apostel
Substantiv, m:

Worttrennung:
Apo·s·tel, Plural: Apo·s·tel
Aussprache:
IPA [aˈpɔstl̩]
Bedeutungen:
[1] Christentum: einer der zwölf Jünger, die von Jesus von Nazareth persönlich zur Mission ausgesandt wurden
[2] Christentum: Missionar, der sich bei einem Volk besonders verdient gemacht hat; Bischof
[3] übertragen, spöttisch: engagierter Vertreter einer bestimmten Lehre
Herkunft:
von lateinisch apostolus, das auf griechisch {{Üt „Gesandter“ zurückgeht. Das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert belegt.
Beispiele:
[1] „Als es Tag wurde, rief er seine Jünger zu sich und wählte aus ihnen zwölf aus; sie nannte er auch Apostel.
[2] „Heute beschäftigen wir uns mit einem großen Missionar des 8. Jahrhunderts, der das Christentum in Mitteleuropa verbreitet hat, gerade auch in meiner Heimat: mit dem heiligen Bonifatius, der als „Apostel der Deutschen" in die Geschichte eingegangen ist.“
[3] Da schwingt sich jemand zum Apostel auf.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.030
Deutsch Wörterbuch