Appellativum
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ap·pel·la·ti·vum, Plural: Ap·pel·la·ti·va
Aussprache:
IPA [apɛlaˈtiːvʊm]
Bedeutungen:
[1] Linguistik: gleichbedeutend mit Nomen appellativum; lateinische Bezeichnung für Gattungsname. Im Gegensatz von Eigennamen bezeichnen Appellativa Mengen gleichartiger Gegenstände.
Synonyme:
[1] Appellativ, Gattungsbezeichnung, Gattungsname, Nomen appellativum, Nomen commune
Gegenwörter:
[1] Eigenname, Nomen proprium
Beispiele:
[1] "Arbeit", "Auto", "Kind", "Lastwagen", "Möbel" sind einige Beispiele für Appellativa.
[1] „Dadurch, daß ein Eigenname als Appellativum verwendet werden kann, wird die ursprüngliche Relevanz zugunsten seiner überzeitlichen Bedeutung verändert.“
[1] „Daneben existieren Unterschiede zwischen Eigennamen und Appellativa.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch