Arbeitszeit
Substantiv, f:

Worttrennung:
Ar·beits·zeit, Plural: Ar·beits·zei·ten
Aussprache:
IPA [ˈaʁbaɪ̯t͡sˌt͡saɪ̯t]
Bedeutungen:
[1] Wirtschaft: festgelegter Zeitraum, in der eine Arbeitskraft Arbeit verrichtet
[2] Zeitfenster, in dem eine bestimmte Arbeit zu verrichten ist
Herkunft:
Determinativkompositum aus Arbeit, Fugenelement -s und Zeit
Synonyme:
[1] Beschäftigungszeit, Dienstzeit, Schicht, Werkzeit
Gegenwörter:
[1] Freizeit, Schulzeit
Beispiele:
[1] Meine Arbeitszeit übersteigt das gesetzlich festgelegte Maximum bei Weitem.
[1] „Vor allem wohl, weil für den langen Weg hin und zurück zuviel Arbeitszeit verloren ging, hatte die Werksleitung begonnen, auf dem Fabrikgelände einen eigenen Bunker zu bauen.“
[1] „Die tägliche Arbeitszeit betrug elf bis vierzehn Stunden.“
[2] Für die Lieferung und Montage der Einbauküche wurden eine Arbeitszeit von 4 Stunden in Rechnung gestellt.
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.020
Deutsch Wörterbuch