Argument
Substantiv, n:

Worttrennung:
Ar·gu·ment, Plural: Ar·gu·men·te
Aussprache:
IPA [aʁɡuˈmɛnt]
Bedeutungen:
[1] eine Aussage oder eine Kette von Schlussfolgerungen, die zur Begründung einer anderen Aussage (oder Behauptung) herangezogen wird
[2] Linguistik: in der Rektions-Bindungs-Theorie Ausdrücke/Ergänzungen, die eine Theta-Rolle, eine bestimmte semantische Funktion, ausüben
[3] Mathematik: unabhängige Veränderliche einer Funktion
Herkunft:
mittelhochdeutsch argument von lateinisch argumentum zu arguere
Gegenwörter:
[3] Funktionswert, abhängige Variable, y-Wert
Beispiele:
[1] Sein Argument war sehr leicht zu widerlegen.
[2] In dem Satz „Peter sieht Inge“ sind „Peter“ (= Agens) und „Inge“ (= Patiens) die Argumente.
[3] Die Funktion f(x) = x2 liefert für das Argument 3 den Wert 9.
Redewendungen:
[1] keine Argumente mehr haben
Übersetzungen:


Dieser Text ist aus der Wiktionary und ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 license | Terms and conditions | Privacy policy 0.003
Deutsch Wörterbuch